zurück

F1-Junioren - Spielberichte - 18.06.2016 - 4. BHG KIDS CUP
football96
F1-Junioren - 18.06.2016 - 4. BHG KIDS CUP

BHG KIDS CUP – Titelverteidigung geglückt


 

 

Bei Sonnenschein und angenehmen Temparaturen ging es auf dem Gelände der TSG Young Boys um den 4. BHG KIDS CUP.

 

Im ersten Spiel trafen wir auf unsere Freunde von der TSG Münsingen. Bereits nach wenigen Minuten gingen wir hier durch ein Solo von Ardi mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs ließen sauber den Ball laufen und kamen durch geschickte Raumaufteilung auch nie in Schwierigkeiten. Der Endstand von 2:0 wurde nach einer tollen Passstafette von JoJo und Ardi von Jiorgo erzielt der den Ball souverän in die Maschen zirkelte.

Als zweiten Gegner der Vorrunde bekamen wir es nun mit dem TSV Lustnau zu tun. Diese gingen dann durch einen höchst umstrittenen Strafstoß in Führung. Die Mannschaft um Torhüter Almin verfiel aber nicht in Panik und spielte weiterhin einen sehenswerten Fussball. So kamen Sie dann auch zu Chancen die sogar genutzt wurden. Nach jeweiligem zuspiel von Ardi war es Jiorgo der innerhalb kurzer Zeit mit einem Doppelpack die Führung herstellte. Dem Gegner wurde kein Platz mehr gelassen und so servierte Ardi mit seiner dritten Vorlage Danis den Ball schön in den Lauf woraufhin dieser präzise abschließen konnte.Somit endete diese Spiel mit 3:1

Das nächste Spiel wurde daraufhin kampflos mit 3:0 gewonnen, da der Gegner aus Altingen gar nicht erst antrat.

Im letzten Spiel ging es dann gegen den TSV Pfuhl.

Nach einem Freistoß von Lukas war auch schnell die Führung hergestellt. Daraufhin entwickelte sich ein munteres Spiel beider Mannschaften. Nach einem Solo von Mike hatte er dann noch die Übersicht den freistehenden Lukas zu sehen und spielte den Ball Punktgenau in dessen Lauf, woraufhin dieser nur noch einzuschieben brauchte. Kurz vor Ende kamen die Gäste aus Pfuhl durch einen Konter noch zum Anschlusstreffer. Dankbar für den Abpfiff und erleichtert freute sich Trainer Suli Karagiannis über das weiterkommen als Tabellenerster in der Vorrunde.

Im Viertelfinale hieß der Gegner wiederum TSV Lustnau die als bester dritter die nächste Runde erreichen konnten.

Wer jetzt gedacht hat das dieses Spiel ein Spaziergang wird, der wurde eines besseren belehrt. Zwar gingen Die Young Boys nach einem Pass von Ardi durch Jiorgo in Führung, mussten aber kurz danach durch eine direkt verwandelte Ecke den Ausgleich hinnehmen. Die Lustnauer waren nun fast ausschließlich mit verteidigen beschäftigt. Die Räume waren somit sehr knapp das die Jungs um Stürmer Jiorgo kaum noch zu Torchancen kamen. Als sich Trainer Suli Labbadia schon auf 9 Meter schiessen einstellen wollte, war es dann doch Ardi der Buchstäblich in letzter Sekunde mit einem satten Schuss unter die Latte den Siegtreffer erzielen konnte und das Halbfinale klar machte.

Der Gegner im Halbfinale war der SSC Tübingen die ab der ersten Minute durch Ihr aggressives auftreten versuchten den Spielfluss der Young Boys zu stören. Diese machten aber das was Sie können, nämlich Fussball spielen, und so war es der stark aufspielende Anton der mit einem Freistoß die Führung erzielte. Anton krönte seinen Einsatz dann mit seinem zweiten Tor. Nach einer Ecke von Danis war Anton zur Stelle und schob den Ball ins Netz. Die Gäste aus Tübingen ließen das Fussballspielen jetzt komplett sein und störten durch viele Fouls das Spiel. Das war dem Mann des Spiels "Antonio" ziemlich egal und somit lieferte er die Vorlage zum 3:0 durch Danis der somit gleichzeitig den Endstand markierte und den Finaleinzug perfekt machte.

Im Finale trafen wir auf die SG Mössingen die sich überraschend gegen den VfL Bodelshausen durchsetzte.

Die Young Boys wollte den Pott und das merkte Mann ab der ersten Minute. Nach einer Ecke von Danis war es wiederum Anton der das 1:0 erzielte. Nach einem Pfostenschuss von Jiorgo war dann Ardi zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Das 3:0 erzielte nochmal Ardi mit einem satten Weitschuss, bevor er nach Vorlage von Jiorgo seinen Hattrick perfekt machte und das 4:0 erzielte. Torhüter Almin blieb in diesem Spiel nur die Zuschauerrolle da seine Vordermänner nichts durchkommen ließe. Den Endstand von 5:0 erzielte dann Jiorgo nach Vorlage von Mike und machte den ersten Titel der Turniersaison perfekt.

 

Die Jungs ließen zu keinem Zeitpunkt des Turniers zweifel aufkommen wer hier den Titel will und sicherte sich souverän den BHG-Kids-Cup.

Ausserdem stellte man mit Ardi und Jiorgo die Torschützenkönige des Turniers ( beide 5 Tore) sowie den besten Torwart mit Almin und die beste Abwehr ( nur 2 Gegentreffer ).

Ein großes Kompliment an die Mannschaft die sich nicht aus der Ruhe bringen ließ und von Anfang bis Ende hoch konzentriert und souverän präsentierte.