zurück

B1-Junioren - Spielberichte - 27.11.2016 - U17 mit hochverdientem Heimdreier
vorschau
B1-Junioren - 27.11.2016 - U17 mit hochverdientem Heimdreier

Am 12. Spieltag der Verbandsliga Süd  gastierte die TSG Ailingen auf dem Kunstrasen am Ringelbach. Mit einer streckenweise sehr guten Leistung konnten die Young Boys einen 6:1 (2:1) Sieg und gleichbedeutend damit extrem wichtige 3 Punkte landen.

 

 


In die Karten spielte der Young Boys U17 dabei ein Start nach Maß. Nach 3 Minuten setzte sich Ahmad Allaham gekonnt auf der Außenbahn durch, legte zurück und Fabian Dillmann verwertete trocken zum 1:0. Lediglich 8 Minuten später konnte bereits das 2:0 bejubelt werden, Raul Heres behielt im Eins gg. Eins mit dem gegnerischen Torwart die Nerven. Wie schon in manchem Spiel zuvor schafften es die Reutlinger allerdings nicht die komplette Halbzeit konzentriert und dominant zu agieren; Aus einer Unachtsamkeit resultierte in der 21. Spielminute der Anschlusstreffer für die Gäste.

 

Das Tempo und die Kontrolle über das Spiel fanden die Young Boys allerdings nach der Halbzeit wieder. Und wie: In der 44. Minute verwertete Kapitän Eren Ayvaz eine Allaham-Flanke artistisch und nur eine Minute später stocherte Malik Qasem den Ball nach schön vorgetragenem Angriff zum 4:1 über die Linie.

In Minute 48 sollte es allerdings noch besser kommen aus Young Boys Sicht; Ahmad Allaham erzielte auf Zuspiel von Malik Qasem das 5:1.

 

Etwas zu beruhigt durch die komfortable Führung nahm die U17 einen Gang raus und ermöglichte den Ailingern die ein oder andere Torchance. Die beste verhinderte Torhüter Sertan Atmaca mit einem parierten Foulelfmeter. Besser als der Gast in puncto Chancenverwertung machte es der eingewechselte Enrico Cozzi und markierte den 6:1 Endstand für die Young Boys (78.).